3 thoughts on “Benny Bleu (adoptiert)

  • fictionalgirl 1. November 2018 at 18:15

    Guten Abend.
    Jetzt wo der NanoWriMo vor der Tür steht (und schon im Raum ist), würde ich gerne mitmachen. Da ich aber es nicht schaffe 50.000 Wörter zu schreiben habe ich mir ein niedrigeres Ziel gesetzt und Benny könnte mir helfen. Wenn er zu mir möchte, auch wenn ich kein B im Namen habe, würde ich ihn mit offenen Armen empfangen und ihn mit viel blauem füttern.
    Liebe Grüße fictionalgirl

    • Nion 2. November 2018 at 1:18

      Hallo fictionalgirl,
      ich habe mit Benny gesprochen – und musste nur ein bisschen trickreich vorgehen, um ihn zu überzeugen. (Ich habe ihm erklärt, dass Du als fictional girl ganz besonders gern Bibliotheken besuchst und dass Deine Heimat, natürlich, Bücher sind.)
      Eventuell wird er Dir dennoch einen Spitznamen geben. 😉
      Ich wünsche Dir gutes Gelingen bei den täglichen Fütterungen. 100 Bs am Tag bringen bestimmt Zählspaß.
      Viele Grüße, Nion

  • Talismea 1. November 2018 at 18:53

    Da weder mein Nick, noch mein Realname, noch mein Pseudonym den Buchstaben B enthalten, hoffe ich, dass Benny noch Geschwister mit einem ähnlichen Hunger hat. Weniger motiviert mich nämlich nicht, und bis zu 250 Wörter wäre eine ausreichende Motivation für mich. Im NaNo würde ich es wohl auch schaffen, ein anderes Monster zu sättigen, aber das sollte schon ein dauerhaftes Arrangement werden.
    Von daher: Bitte geht auf die Suche!
    Dir, Fanfictiongirl, wünsche ich viel Freude mit Benny!

Schreibe einen Kommentar